Dt.Haustierregister vs. Tasso

Antworten
Benutzeravatar
greycie
Beiträge: 12965
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 06:44

Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von greycie » Mo 14. Nov 2016, 12:39

Hi

wo habt ihr eure Hunde/Tiere registrieren lassen?

Bisher waren meine imemr nur bei Tasso - auf der Tierisch Messe in Karlsruhe wurde mir am Samstag jedoch ein Flyer des Dt.Haustierregisters in die HAnd gedrückt.
Wäre auf jeden Fall "ratsam" in beiden registriert zu sein.

Was ist eure Meinung dazu?

www.registrier-dein-tier.de
Michaela
Bild
Nur wer einmal seinen Windhund jagen gesehen hat, der weiß, was er an der Leine hat!

Benutzeravatar
Greyhoundhenry
Beiträge: 3843
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 20:40

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von Greyhoundhenry » Mo 14. Nov 2016, 13:13

Ist die Frage, wieviele Plaketten man seinem Hund umhängen will.

Ich hab die Erfahrung gemacht, wenn ich ein Tier finde.. Bis ich es wieder dem Besitzer geben kann, können bei Registern u. U. Stunden vergehen.

Handynummer ans HB oder Geschirr . zack, angerufen und Besitzer holt sein Tier.

Sinn würde das nur machen, wenn man vom Register aus den implantieren Chip zum Beispiel sperren könnte, so dass bei Diebstahl z. B. ein Tierarzt den Chip ausliest und gleich eine "Rotmeldung" erhält. Ja das wäre mal sinnvoll.

Tasso geht mir z. B. gehörig auf die Nerven. Wenn Du einmal Vermisstmeldungen bekommen hast, weil Du was Gutes dabei denkst, tja... Da kommst du nie mehr raus aus der Nummer. Ich krieg für jedes entlaufene Meerschweinchen ne Meldung obwohl ich 1000%tig nur Hunde ausgewählt hatte.

Also Fazit: Bonnie und Henry sind bei Tasso gemeldet, das soll reichen. Handynummer von mir tragen Sie bei sich. Reicht! Wenn HB und Geschirr verloren sind, ist es eh Pech. Dann muss der Finder des Hundes erstmal einen finden der den Chip ausliest und was die meisten Leute kennen, ist eben Tasso.
Gabi, Rainer, Frau Katastrophe Bonnie, Nikita, der weltbeste Greyhound Henry für immer im Herzen
Bild
Alle unsere Beiträge sind unsere Meinung und sollen nicht ohne Rückfragen kopiert und anderweitig veröffentlicht werden

Azor
Beiträge: 2571
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:49

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von Azor » Mo 14. Nov 2016, 16:20

Azor wurde von FFF schon bei Tasso angemeldet und ich hab ihn noch am selben Tag als er bei uns einzog auf mich umgemeldet.
Am Geschirr/HB trägt er eine Marke mit unseren Handynummern.

Wie Gabi schon schrieb: muss reichen!
LG Sandra mit Azor

Benutzeravatar
Gerri
Beiträge: 502
Registriert: Di 22. Jul 2014, 11:34

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von Gerri » Mo 14. Nov 2016, 21:40

Tasso (durch Pro Animale) und Handynummern. "windhund" "windhund"
Viele Grüße von Alina mit Myka und Olivia

BildBild

True Type
Beiträge: 1334
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 14:43

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von True Type » Di 15. Nov 2016, 07:15

Das dt. Haustierregister bedient auch Tasso. Also eh das gleiche. Und Tasso funktoniert weltweit! Durfte das auch schon ausprobieren - als mein Hund in Upstate New York eingesammelt wurde bekam meine Mutter bereits eine Stunde später in D einen Anruf. Denn wenn ich unterwegs bin, laufen alle auf die unverrückbare Adresse meiner Mutter, wär sonst zu viel hin und her.
Durch die Praxis und auch Privat melde ich viele gefundene Tiere bei Tasso, aber außer den üblichen Spendenaufrufen kriege ich keine Post. Für die Praxis explizit nur die Vermißtenposter für Tiere aus unserer Gegend. Das kann man einstellen...
Da meine Hunde idR "nackig" laufen ist es schwer, da etwas mit Handynr. zu versehen. Zudem gibt es genug irre in der Welt, da muß ich nicht mit meiner Handynr. hausieren gehen...
Auf unseren Wanderungen steht meine Handynr. bestenfalls innen im HaBa.
Liebe Grüße
Claudia
immer aktuell auf: www.prathers.blogger.de
Esse Quam Videri!

Benutzeravatar
greycie
Beiträge: 12965
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 06:44

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von greycie » Di 15. Nov 2016, 07:51

Meine sind alle bei Tasso.
Am Halsband habe ich von https://www.billige-hundemarken.de/ noch Marken mit dem Hundenamen und meiner Handynummer dran.
Die tasso Marken habe ich teils gar nicht mehr. Aber registriert sind alle.
Michaela
Bild
Nur wer einmal seinen Windhund jagen gesehen hat, der weiß, was er an der Leine hat!

Benutzeravatar
Greyhoundhenry
Beiträge: 3843
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 20:40

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von Greyhoundhenry » Di 15. Nov 2016, 10:01

Diese Marken mit Tel und Hundenamen haben wir auch.

Und auch Komm Heim Halsbänder von Wuff und Frett.
Gabi, Rainer, Frau Katastrophe Bonnie, Nikita, der weltbeste Greyhound Henry für immer im Herzen
Bild
Alle unsere Beiträge sind unsere Meinung und sollen nicht ohne Rückfragen kopiert und anderweitig veröffentlicht werden

Safira
Beiträge: 54
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:24

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von Safira » Fr 24. Mär 2017, 14:39

Wir haben nur Tasso für unsere Zwei, da ich nicht möchte, dass jeder Patient meine Handynummer kennt.
Liebe Grüße von Christine, Safira und Efendi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar...
Bild

True Type
Beiträge: 1334
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 14:43

Re: Dt.Haustierregister vs. Tasso

Beitrag von True Type » Sa 25. Mär 2017, 08:19

Noch eine Überlegung "andersrum": was hilft es mir, wenn mein Hund gefunden wird, er jedoch in einer ominösen Datenbank geführt wird die keiner kennt?? Und wo guckt jeder TA, jedes TH zuerst nach, wenn ein Fundtier kommt? TASSO.
Und ja, die Werbung ist etwas nervig, aber den Großteil kann man abstellen, ich bekomme pro gemeldetes Tier einen Spendenbrief pro Jahr. Dazu den online-newsletter. Sind oft interessante Themen dabei. Dafür ist die Leistung aber absolut KOSTENFREI! Das sollte man nicht vergessen, und die Leute arbeiten schnell und einwandfrei.
Liebe Grüße
Claudia
immer aktuell auf: www.prathers.blogger.de
Esse Quam Videri!

Antworten

Zurück zu „Entlaufen / Warnungen“