Neurectomy - Nervendurchtrennung bei Corns

Ein großes Problem beim Greyhound: Corns an den Ballen, die sehr schmerzhaft sind
Antworten
Benutzeravatar
Greyhound-Forum
Administrator
Beiträge: 14786
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 06:44

Neurectomy - Nervendurchtrennung bei Corns

Beitrag von Greyhound-Forum » Mi 13. Jan 2021, 12:48

Greyhounds und Corns:
Wir sind vor 5 Wochen den Weg der Neurectomy gegangen. Also die Kappung der Nerven die in den Ballen führen und so wird dem Hund den Schmerz, der durch das Corn verursacht wird, genommen. Wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis. Ich habe letzte Woche die Gruppe gegründet, die Betroffene über diese OP Methode informieren soll. Darin befindet sich auch Richard Doughty, der bereits umfangreich über die Corns forscht. Wir überlegen, wie wir andere Betroffene überzeugen können, den Versuch zu wagen?!
Wenn wir 10 bis 15 Greyhounds zusammen bekämen, die durch diese OP Methode ein beschwerdefreies Leben führen (wie unser Sanyi jetzt), könnte man dazu schon eine Studie machen!
Wer mehr wissen möchte, kann sich gern melden. Danke
michaela@mueller72.de

https://www.facebook.com/groups/235225891311603
Bild
Nur wer einmal seinen Windhund jagen gesehen hat, der weiß, was er an der Leine hat!

Antworten

Zurück zu „Corns beim Greyhound“